Hirschbachclub Aalen e.V.
Hirschbachclub Aalen e.V.
find us in facebook

Letzte Aktualisierung:

26.03.2019

   > Entwicklung Stadtoval > 2019
   > Presse > 2019

  

Unsere nächste Veranstaltung:

Neues aus der Tagesklinik und der Waldorfschule

 

Freitag,

12.04.2019, 18.00 Uhr

DJK-Gaststätte "Bei Sonja"

Aalen-Hirschbach

Entwicklung Stadtoval

April bis Juni 2015

 

 

 

Die ersten Einzüge:

 

Pünktlich ziehen zum Quartalsanfang 2015 die ersten Mieter in das neue Gebäude auf dem künftigen Stadtoval ein. GLÜCKWUNSCH!

Die Außenfassade, sowie die Außenanlage gewinnen an Gestalt. Aufnahmen vom 03.04.2015.

Die Arbeiten beginnen:

 

Auf dem Stadtoval beginnen die Arbeiten am 10.04.2015 mit der Öffnung der Bodenplatten. OB Thilo Rentschler selbst führt den Bagger beim "ersten Stich". Die Aalener Nachrichten und die Schwäbische Post berichtet am 11.04.2015.

 

 

 

Und tatsächlich beginnen die Arbeiten:

 

Mit schwerem Gerät wird damit begonnen, die "Bodenversiegelung" zu öffnen. Azfnahmen vom 11.04.2015.

Der "Alte Lokschuppen" erwacht zu neuem Leben:

 

Anfang April 2015 ziehen die ersten Mieter in den "Alten Lokschuppen" ein. Die Inbetriebnhame der Pizzeria "L`Osteria" folgt dann Anfang Mai. Die Aalener Nachrichten berichten in großer Aufmachung am 13.04.2015.

 

Aufnahmen vom 13.04.2015.

Dieseltankstelle sorgt für Schlagzeilen:

 

Die Dieseltankstelle unmittelbar hinter dem Alten Lokschuppen sorgt weiter für Klärungs- und Diskussionsbedarf, weil sie an dieser Stelle nicht stehen bleiben soll, ein alternativer Stadtort bislang aber nicht gefunden werden konnt. Die Schwäbische Post berichtet am 16.04.2015.

 

Es geht voran:

 

Stück um Stück wird der Boden geöffnet... und türmen sich die Steinhaufen. Diese sollen evtl. recycelt und auf dem Stadtoval wieder verbaut werden. Aufnahmen vom 16.04.2015.

Fremdes Bild:

 

Während an der Fassade noch kräftig gearbeitet wird, stehen  bereits "Privat"Fahrzeuge vor dem Haus. Aufnahmen vom 16.04.2015.

Sommerinterview mit OB Thilo Rentschler:

 

Lars Reckermann, Chefredakteur der Schwäbischen Post veröffentlicht am 18.04.2015 das "Sommerinterview mit OB Thilo Rentschler". In diesem Interview wird Rentschler selbstverständlich auch auf das Stadtoval angesprochen und befragt. Die Stellungnahme zum Stadtoval ist hier abgebildet. Das komplette Interview ist der Schwäbischen Post, Ausgabe 18.04.2015 zu entnehmen.

Wochenendruhe:

 

Aufnahmen vom 18.04.2015.

Aufnahmen vom 18.04.2015.

Parkplatzsuche:

 

Noch vor Baubeginn steht das künftige Parkplatzthema ganz oben auf der Tagesordnung:

Bericht aus der Schwäbischen Post vom 22.04.2015.

Aufnahmen vom 08.05.2015.

Es ist soweit:

 

Die Bürger werden informiert - und viel wichtiger noch: Sie werden gehört. OB Thilo Rentschler macht sein (Wahl)Versprechen der Bürgerbeiteiligung wahr und lädt ein zum Bürgergespräch in die Max-Eyth-Halle am 19.05.2015. Die Schwäbische Post veröffentlicht die Einladung am 16.05.2015.

Abgründe tun sich auf:

 

Es wird gebuddelt, was das Zeug hält. Für den Laien ist jedoch derzeit noch kaum ein Systemn erkennbar. Aufnahmen vom 17.05.2015.

Der Lokschuppen ist komplett belegt:

 

Nun hat auch die Pizzeria "L´Osteria" Stellung bezogen und neu eröffnet. Der "alte Lokschuppen" erstrahlt in neuem Glanz. Die Außenfassade ist fertig, der neue Schriftzug deutlich und klar. Glückwunsch zur Fertigstellung! Aufnahmen vom 17.05.2015.

Und am nächsten Morgen...

 

bei aufgehender Sonne, die andere Seite (18.05.2015)

Auch die "Denke" um den Kulturbahnhof nimmt Fahrt auf:

 

Am 18.05.2015 informiert die Aalener Nachrichten über die Entwicklungen rund um den Kulturbahnhof. Demnach sind derzeit 15(!) Planer dabei, sich Gedanken über eine sinnvolle Gestaltung des alten Verwaltungsgebäudes zu machen. Man darf gespannt sein...

Einladung der Aalener Nachrichten:

 

Auch die Aalener Nachrichten laden zum Bürger-Info-Gespräch. Vorankündigung erscheint am 19.05.2015.

1. Öffentliches Bürgergespräch:

 

Am 19.05.2015 findet in der Max-Eyth-Halle auf dem Galgenberg ein erstes großes öffentliches Bürgergespräch zu den geplanten Entwicklungen auf dem künftigen Stadtoval statt. Die Veranstaltung ist sowohl gut strukturiert vorbereitet, als auch sehr ordentlich besucht.

Die Schwäbische Post berichtet am 20.05.2015:

 

Die Aalener Nachrichten berichten ebenfalls am 20.05.2015:

 

Die Steinwüste wächst:

 

Die Eröffnung der Bodenversiegelung schreitet voran. Die Steinberge wachse. Aufnahmen vom 21.05.2015.

Aktueller Stand der Dinge:

 

Über den aktuellen Stand der Dinge auf dem künftigen Stadtoval berichtet die Aalener Nachrichten in ihrer Ausgabe am 03.06.2015.

Feinschliff:

 

Am Alten Lokschuppen wird am "letzten Feinschliff" gearbeitet. Die Pizzeria ist geöffnet und läuft prima an. Auf dem Gelände herrscht lebendiges Treiben. Schön. Aufnahmen vom 02.06.2015.

 

Es geht voran:

 

Während sich der Lokschuppen mit Leben füllt, leisten Bagger auf dem restlichen Stadtoval zunehmend ganze Arbeit. Aufnahmen vom 02.06.2015.

 

Widerstand aus dem Hirschbach:

 

Erstmals seit Planungs- und Baubeginn und auch erst nach der ersten großen Präsentationsveranstaltung der Stadt Aalen in der Max-Eyth-Halle am 19.05.2015 kommt Widerstand in Form eines schriftlichen Einspruchs auf.

Silvia Pignato und Roberto Amorelli, selbst Bewohnerin der Braunenstraße, berechnet die Höhe der künftigen Bebauung entlang der Braunenstraße, bringt diese zu Papier und informiert den Hirschbachclub, die Öffentlichkeit, die Stadtverwaltung und die Presse.

 

Nachfolgend die Skizzen von Siliva Pignato und ihr persönliches Schreiben an die Aalener Stadtverwaltung, das aufgrund bestehender Fristen spätestens am Freitag, den 05.06.2015 bei der Stadtverwaltung eingeganen sein muss.

 

Skizze 1 zeigt die Perspektive Braunenstraße in Fahrtrichtung Düsseldorfer Straße. Alte Bebauung (Bestand) rechts mit angedeuteter geplanter Bebauung links.

 

Skizze 2 zeigt die Perspektive Braunenstraße von der Düsseldorfer Straße herkommend. Alte Bebauung (Bestand) links mit angedeuteter geplanter Bebauung rechts.

Die Presse interessiert sich:

 

Zu einem kurzen Fotoshooting vor Ort kommt Oliver Giers von der Schwäbischen Post am 03.06.2016 um 16.30 Uhr und trifft auf eine fast 20köpfige Gruppe von interessierten Anwohnern, die sich vor Ort ein Blid machen und mit Silvia Pignato im Gespräch sind.

 

Monatsstammtisch des Hirschbachclubs:

 

Am 03.06.2015 findet der üblkiche, monatliche Stammtisch des Hirschbachclubs statt. Aufgrund der aktuellen Interessenslage, aber auch aufgrund des Interesses der Stadt Aalen, Irritationen zu vermeiden und evtl. Missverständnisse aufzuklären kommt es im Rahmen des Stammtisches zu einem kleinen "Bürgergespräch" in der Pizzeria "Klause", bei dem Silivia Pignato und Roberto Amorelli ihre Recherchen vorstellen, Frau 1. Bürgermeisterin Heim-Wenzler sich durch zwei ihrer Mitarbeiter (Herren Rothenbacher und Sorg) vertreten lässt und Frau Ulrike Wilpert seitens der Schwäbischen Post anwesend ist.

 

Ein Stammtisch-Abend mit einer außerordentlich lebendig geführten Diskussion findet statt.

 

Die Schwäbische Post berichtet:

 

Am 06.06.2015 berichtet in großer Aufmachung die Schwäbische Post über die Aktivitäten rund ums Stadtoval. Der Artikel kann aufgrund seines Formats nur "zerstückelt" dargestellt werden.

 

Großputz vor dem Fest:

 

Am Tag vor der offiziellen Einweihnung wird noch gewerkelt, geputzt und aufgeräumt. Die Bilder stammen vom 13.06.2015.

Die Einweihung des Lokschuppens:

 

Am 14.06.2015 ist es soweit. Nach relativ kurzer Bauzeit, ohne Verzögerungen und ohne Zwischenfälle wird am Sonntag, den 14.06.2015 der ehemalige "Alte Lokschuppen" eingeweiht und seiner neuen Bestimmung übergegebn. Unerwartet treffen sich eine Vielzahl interessierter Bürgerinnen und Bürger bereits um 11.00 Uhr zur offizioellen Einweihung durch Investor Roman Wirz, Architekt Liebel und OB Thilo Rentschler auf dem Geläände ein. Der Besucherstrom über den ganzen Tag hinweg reißt nicht ab. Ein voller Erfolg kann verzeichnet werden.

Die Schwäbische Post berichtet:

 

Am 16.06.2015 berichtet die Schwäbische Post in ihrer Dienstagsausgabe über die Einweihung des "Alten Lokschuppens".

Arbeiten auf dem Gelände im Zeitplan:

 

Die Entsiegelung auf dem Gelände des Stadtovals scheint laut Bericht der Schwäbischen Post im Zeitplan zu liegen. Im Oktober 2015 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Bericht der Schwäbischen Post vom 18.06.2015.

Die Bahn "schießt quer":

 

Ein wichtiges teilelement des küpnftigen Stadtovals ist die Bahnunterführung Düsseldorfer Straße. Diese sollte, laut Stadtverwaltung, für den Verkehr gesperrt und die Fußgängernutzung ertüchtigt werden. Die Bahn hat jeoch andere Pläne und... andere Zeitvorstellungen. Die Aalener Nachrichten und die Schwäbische Post berichtet am 26.06.2015.

Erschließung des Baugebiets:

 

Die Erschließung des Stadtovals wird noch für den Herbst diesen Jahres angekündigt. Bemerkenswert auch die Sorge der Bürgerbeteiligung, die seitens der Stadtverwaltung wohl nicht so ernst genommen wird. Meinen zumindest die Stadträte Roland Hamm und Norbert Rehm. Die Schwäbische Post informiert am 27.06.2015.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hirschbachclub Aalen e.V., Christoph Rohlik, Eisenbahnstraße 17, 73431 Aalen